FC Sindersfeld

Weitere Infos unter Senioren und Die Mannschaft. 


Grußwort des Vorstandes

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden,

 

nachdem die Vorbereitung in die Saison 2016/17 mit noch genügend Spielern begonnen hatte, meldeten sich innerhalb weniger Wochen so viel Spieler vom Spielbetrieb ab, dass keine wettbewerbsfähige Mannschaft mehr gestellt werden konnte.

 

Aufgrund von Spielermangel  musste der FC Sindersfeld  im September 2016 den aktuellen Spielbetrieb einstellen und die Seniorenmannschaft abmelden.

 

Für die Saison 2017/18 versuchte der FC wieder eine wettbewerbsfähige Mannschaft beim Hessischen Fussballverband anzumelden. Trotz größter Anstrengungen schaffte man das gesteckte Ziel nicht.

 

Umso erfreulicher ist es, dass für  die Saison 2018/19 wieder ein Team für die Kreisliga B1 angemeldet werden konnte.

Nach anstrengenden Monaten ist es dem Verein, zusammen mit dem neu verpflichteten Trainer Robert Schulz, gelungen, wieder ein Team zusammen zu stellen.

Die neu formierte Mannschaft, bestehend aus einheimischen Spielern und Spielern die von anderen Vereinen verpflichtet werden konnten, blickt zuversichtlich in die Saison.

 

In diesem Sinne wünschen wir der Mannschaft und dem gesamten Verein viel Erfolg für die nächsten Jahre.

 

Klaus Lüttmann und Ludwig Bauerbach

 

1. und 2. Vorsitzender 


Unser Vereinsgelände


Heimspiel gegen Bracht und anschließender Dämmerschoppen

Am morgigen Samstag, den 08.09.18 bestreitet der FCS sein nächstes Heimspiel gegen den FV 1920 Bracht.

 

Nach den ersten beiden Saisonsiegen gegen Erksdorf II und Langenstein in den vergangenen Wochen werden die Mannen von Coach Robert Schulz alles daran setzen, auch morgen wieder etwas Zählbares mitzunehmen.

 

Anstoß der Begegnung ist um 15:30 Uhr.

 

Im Anschluss an die Begegnung findet ein Dämmerschoppen zur Feier der Wiedereröffnung der Mannschaft in diesem Sommer statt, bei dem auch die zahlreichen Neuzugänge ihren Einstand geben werden.

 

Mannschaft und Trainerteam freuen sich über jeden Zuschauer, der unsere Elf während des Spiels unterstützt und mit dem man sich anschließend in gemütlicher Runde unterhalten kann, sodass Zuschauer und Mannschaft noch enger zusammen rücken als in den letzten Wochen sowieso schon.

 

Also morgen alle um 15:30 Uhr ins Waldstadion Sindersfeld und das Team unterstützen!

 

#nurderfcs

#allezusammen


FC Sindersfeld kehrt zurück

Oberhessische Presse vom 12.07.2018


FC Sindersfeld öffnet wieder die Pforten

Nach knapp 2 Jahren ohne Spielbetrieb hat der FC Sindersfeld zur Saison 2018/19 wieder eine Mannschaft für die Kreisliga B Marburg I gemeldet.

 

Hinter dem neuen Vorstand und dem neuen Coach liegen anstrengende Wochen und Monate, in denen unzählige Telefonate und Gespräche mit neuen Spielern geführt wurden.

 

Trainer der neu zusammen gestellten Truppe wird Robert Schulz, der zuvor unter anderem als Trainer für den FV Wehrda und die SpVgg Hassen-/Bellnhausen aktiv war sowie als Spieler für Vereine wie den VfB Wetter und den VfB Marburg auflief.

 

Assistiert wird Robert von Cornelius „Junior“ Hull, der unter anderem bereits für Vereine wie den VfB Marburg und den FSV Buchenau auflief.

Am Freitag, den 29.06.18 konnte Robert eine hoch motivierte Mannschaft zum Trainingsauftakt auf dem Rasenplatz in Sindersfeld begrüßen.

 

In den nächsten Wochen wird es darauf ankommen, dass die Mannschaft zueinander findet und zu einer Einheit wird.

 

Nach den ersten Eindrücken darf man in dieser Hinsicht aber zuversichtlich sein.

In den nächsten Wochen steht dann die Vorbereitung auf die neue Saison an, die aus regelmäßigen Trainingseinheiten und Testspielen besteht, über die wir euch hier ab jetzt wieder auf dem Laufenden halten werden.

 

Nur der FCS!

 

Wir sind auch auf facebook und fussball.de zu finden.


Geschichte des Vereines

Der FC Sindersfeld 1946 e.V. blick im Jahre 2016 auf sein 70jähriges Vereinsjubiläum zurück. Lange vor der Vereinsgründung spielte man bereits im Ort Fußball. Durch die Kriegswirren wurde der Spielbetrieb zunächst unterbrochen. Im Jahre 1946 gründeten 49 Mitglieder den 1. FC Sindersfeld. Die Genehmigung hierzu musste man sich bei den Besatzungsmächten einholen.

Gespielt wurde anfangs auf einer Dorfweide, die sonntags immer zu den Heimspielen immer hergerichtet wurde. Als Vereinsheim diente die Gaststätte Görge. Im Jahre 1949 erhielt der FC die endgültige Vereinsgenehmigung durch den Landrat des Kreises Marburg. Der Vereinsbetrieb ging bis ins Jahr 1972 gut, dann führten Unstimmigkeiten und Spielerabgänge dazu, dass keine erste Mannschaft gestellt werden konnte. Im darauffolgenden Jahr konnte diese reaktiviert werden.

In den vergangenen rund 15 Jahren wurden insbesondere durch Eigenleistungen immense Verbesserungen am Sportgelände und in den Vereinsbauten realisiert. So wurde ein Rasenplatz geschaffen, die Erneuerung der Flutlichtanlage, Renovierung des Sportheims und vieles mehr. Den Vereinsmitgliedern und der Dorfgemeinschaft gilt hierfür der besondere Dank!



Vorstand

Klaus Lüttmann 1. Vorsitzender

Platzäcker 7, 35274 Kírchhain


Abteilungen

Senioren

In den vergangenen 2. Saisons war die Seniorenmannschaft des FC Sindersfeld leider vom Spielbetrieb abgemeldet.

Zur Saison 2018/19 wird es wieder eine Mannschaft geben. Voller Elan und Teamgeist freut sich das Team rund um Trainer Robert Schulz auf die Herausforderungen in der Meisterschaftsrunde, sowie der anstehenden Stadtmeisterschaft der Stadt Kirchhain vom 18.-21.07.2018 und dem Pokalspiel gegen die SG Niederklein / Schweinsberg am 24.07. auf heimischen Sportgelände.

 

Weitere Infos unter Senioren und Die Mannschaft.

Gymnastik-Gruppe

Fit bleiben auch im Alltag. Unsere Gymnastikgruppe trifft sich regelmäßig um Sport zu treiben.