Freiwillige Feuerwehr Sindersfeld

Das Team der Freiwilligen Feuerwehr Sindersfeld besteht aus Frauen und Männern. Wir sind Menschen mit verschiedenen Berufen und Interessen - eins aber verbindet uns: Die Kameradschaft in unserer Truppe.

 

Wir geben einen Teil unserer Freizeit für die Hilfe am Menschen, aber gewinnen dafür in der Gemeinschaft neue Lebensqualität. Wäre das nicht auch ein Weg für Dich? Wir suchen dringend Verstärkung für unser Feuerwehr-Team!


Vorstand

1. Vorsitzender

Wolfgang Botthof

Am Dornbusch 4, 35274 Kirchhain

06425 - 2558

 

Wehrführer

Markus Daube

Hubertusweg 15

35274 Kirchhain

 


Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendabteilung unserer Freiwilligen Feuerwehr. Sie bildet den Grundstock für unsere Einsatzabteilung. Näheres zur Jugendabteilung auf der Seite Jugendfeuerwehr.

Jugendfeuerwehrwartin

 Anke Botthof

 


Eindrücke


Unser Osterfeuer zu Karfreitag

In diesem Jahr veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Sindersfeld wieder ihr traditionelles Osterfeuer. Es begann wie gewohnt am Karfreitag um 19 Uhr. Hierzu wurde eine Feldfläche in Richtung Betziesdorf ausgewählt. Die Bürgerinnen und Bürger Sindersfelds konnten im Vorfeld ihren Baumschnitt und unbehandeltes Holz zur Feuerstelle bringen.

Am Abend des 14. Aprils wurden die Besucher mit selbstgemachten Eier- und Fischbrötchen, sowie mit der begehrten Pilzpfanne verwöhnt. Auch für ausreichend Getränke war gesorgt.

Bei überraschend gutem April-Wetter stieg die Stimmung und viele Besucher genossen in gemütlicher Feier-Atmosphäre den Abend. Das Feuer wurde gegen 21 Uhr entfacht und faszinierte nicht nur die zahlreichen Erwachsenen, sondern auch die vielen Kinder.

Durch die großen Anlieferungen an Brennholz konnte das Feuer noch bis tief in die Nacht hinein brennen.

 

Wir freuen uns auf das nächste Jahr und laden jetzt schon dazu ein mit uns in Sindersfeld zu feiern!


Artikel zum 60. jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Sindersfeld

Quelle: Oberhessische Presse vom 13.05.2017
Quelle: Oberhessische Presse vom 13.05.2017