FC Sindersfeld

Geschichte des Vereines

Der 1. FC Sindersfeld 1946 e.V. blick im Jahre 2016 auf sein 70jähriges Vereinsjubiläum zurück. Lange vor der Vereinsgründung spielte man bereits im Ort Fußball. Durch die Kriegswirren wurde der Spielbetrieb zunächst unterbrochen. Im Jahre 1946 gründeten 49 Mitglieder den 1. FC Sindersfeld. Die Genehmigung hierzu musste man sich bei den Besatzungsmächten einholen.

Gespielt wurde anfangs auf einer Dorfweide, die sonntags immer zu den Heimspielen immer hergerichtet wurde. Als Vereinsheim diente die Gaststätte Görge. Im Jahre 1949 erhielt der FC die endgültige Vereinsgenehmigung durch den Landrat des Kreises Marburg. Der Vereinsbetrieb ging bis ins Jahr 1972 gut, dann führten Unstimmigkeiten und Spielerabgänge dazu, dass keine erste Mannschaft gestellt werden konnte. Im darauffolgenden Jahr konnte diese reaktiviert werden.

In den vergangenen rund 15 Jahren wurden insbesondere durch Eigenleistungen immense Verbesserungen am Sportgelände und in den Vereinsbauten realisiert. So wurde ein Rasenplatz geschaffen, die Erneuerung der Flutlichtanlage, Renovierung des Sportheims und vieles mehr. Den Vereinsmitgliedern und der Dorfgemeinschaft gilt hierfür der besondere Dank!



Vorstand

Klaus Lüttmann 1. Vorsitzender

Rauschenberger Str. , 35274 Kírchhain


Abteilungen

Senioren

Aktuell ist die 1. Mannschaft des Fußballvereines vom Spielbetrieb abgemeldet.

Gymnastik-Gruppe

Fit bleiben auch im Alltag. Unsere Gymnastikgruppe trifft sich regelmäßig um Sport zu treiben.